header_stfteaser_stf

Startseite SPORTS.TECH.FORUM > Rekorde und was es sonst noch braucht, um eine SUP-Destination zu entwickeln

21.02.2022

Rekorde und was es sonst noch braucht, um eine SUP-Destination zu entwickeln

Damit Stand-Up-Paddling zum Tourismus-Magnet wird, braucht es verrückte Persönlichkeiten mit Einsatz, ausreichende Infrastruktur, Präsenz in verschiedenen Formaten und mediale Ereignisse wie einen Weltrekord. Wie sieht die Strategie von PADL Bodensee aus? Welche Fundamente brauchen solche Projekte?

Speaker

Dario Aemisegger, Inhaber, SUP LIFE Aloha Paddle Spirit
Roland Anderegg, Projektleiter, PADL Bodensee

Verwandte Guides

Lädt...
News

Re-Framing: Sport-Tourismus braucht Differenzierung

Im Winter Ski und Snowboard, im Sommer Rad und Wandern: Sport-Tourismus Angebote sind inflationär und immer mehr austauschbar. Wie schafft man eine Erlebnisplanung, die klar Differenziert? Welche Chancen stecken in Angeboten wie Luxus-Radwegen, RentASnowbike und der Verbindung von Rad und Kultur? Diese und viele weitere spannende Fragen beantwortete Martin Schobert, Geschäftsleitung, SAINT ELMO’S TOURISMUSMARKETING am diesjährigen SPORT.TOURISMUS.FORUM in St. Gallen.

17.02.2022

News

Abenteuer live & digital – so profitieren Brands von komoot

Angetrieben von der Mission Outdoor-Abenteuer zugänglich zu machen, ist komoot heute Europas grösste Plattform für Wanderer und Biker. Jeder 7. Deutsche hat mittlerweile ein Profil auf der App. Die User suchen hier nach Inspiration für Ausflüge ins Grüne, planen und navigieren Touren und teilen sie mit der Community. Welche sportlichen Aktivitäten werden abgebildet? Wie können Destinationen und Unternehmen authentisch mit den Nutzern in Verbindung treten? Und welche Erfolgsgeschichten wurden schon gemeinsam mit Partnern geschrieben? Diese und viele weitere spannende Fragen beantwortete Maximilian Seidl, Senior Sales Manager, komoot am diesjährigen SPORT.TOURISMUS.FORUM in St. Gallen.

 

17.02.2022

News

Schweizer Sport-Destinationen als Marketing-Motor für Audi

An sechs Orten in der Schweiz findet man Audi als Partner der Destination bzw. den Bergbahnen. Wie funktioniert das Zusammenspiel zwischen Destination, Events und Sportler:innen? Wie werden die Partnerschaften aktiviert und wie misst Audi den Erfolg von Destinations-Partnerschaften? Diese und viele weitere spannende Fragen beantwortete Simon Kegler, Head of Destinations, Audi Schweiz am diesjährigen SPORT.TOURISMUS.FORUM in St. Gallen.

 

17.02.2022

News

Trendreport «Sporttourismus 2022»

50% der Bevölkerung in der Schweiz, Deutschland und Österreich betreiben regelmäßig Sport. Sport- und Aktivurlaub sind im Trend. Welche Bedeutung hat Sport für den Tourismus und wie sieht das Angebot der Destinationen aus? Welche Zielgruppen und Potentiale ergeben sich dadurch für die Tourismus-Branche? Wie können Tourismus-Destinationen durch die Positionierung als Sport-Destination profitieren? Diese und viele weitere spannende Fragen beantwortete Florian Kurz, Managing Partner, SportCamp365.com  am diesjährigen SPORT.TOURISMUS.FORUM in St. Gallen.

17.02.2022

News

Raiffeisen & Schweiz Tourismus

Raiffeisen engagiert sich für eine starke Schweizer Tourismusbranche und lädt ihre über 1,9 Mio. Mitglieder ein, Ferien in der Schweiz zu verbringen. Schweiz Tourismus unterstützt Raiffeisen in der Angebots Konzeption und Kommunikation der Angebote. Nebst regionaler und thematischer Abwechslung gewinnt die Dimension von nachhaltigen Angeboten in Zukunft an Bedeutung. Wie aktiviert Raiffeisen diese Partnerschaft? Und welche gemeinsamen Ziele verfolgen die Unternehmen? Diese und viele weitere spannende Fragen beantworteten Mario Dietsche, Leiter Mitgliedermarketing, Raiffeisen Schweiz Genossenschaft und Letizia Elia, Leiterin Business Development, Schweiz Tourismus am diesjährigen SPORT.TOURISMUS.FORUM in St. Gallen.

17.02.2022

News

Neue Eventformate – warum die Kombination aus Sport & Festival die Zukunft ist

Das GRINDURO hatte im letzten Jahr eine erfolgreiche Erstaustragung. Mit bis zu 60% internationalen Teilnehmer im Gravelbereich konnte für die Region eine spannende neue Zielgruppe gewonnen werden. Doch wie kann man diesen Trend auf langfristige Art und Weise lancieren? Wie kombiniert man den Sportaspekt am besten mit Freizeitinhalten? Welche Vorteile erzielt man mit dieser Kombination?

25.02.2022